Borrell schätzt die gesamte EU-Hilfe für die Ukraine auf 50 Mrd. Euro

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell erklärte, dass die EU-Länder gemeinsam 10 Mrd. EUR für die militärische Unterstützung der Ukraine bereitgestellt haben, wobei sich der Gesamtbetrag der militärischen, wirtschaftlichen, makrofinanziellen und humanitären Hilfe auf fast 50 Mrd. EUR beläuft.

„Es werden fast 10 Mrd. € an Militärhilfe sein. Und wenn man alles zusammenzählt, was Europa für die Ukraine getan hat, nicht nur die militärische Unterstützung, für die ich mich einsetze, sondern auch wirtschaftliche, makrofinanzielle und humanitäre Hilfe aller Art, sind wir bereits bei fast 50 Milliarden Euro“, sagte Josep Borrell in einer Rede bei der Preisverleihung des New Economy Forum in Madrid.

Neben anderen Hilfspaketen wird die Europäische Kommission der Ukraine bis zum Jahr 2023 Darlehen zu Vorzugsbedingungen in Höhe von 18 Milliarden Euro gewähren. Die Ukraine hat 35 Jahre Zeit für die Rückzahlung, beginnend im Jahr 2033. Am 17. Januar erhielt Kiew davon 3 Mrd. €. Im Jahr 2022 genehmigte die EU eine Makrofinanzhilfe für die Ukraine in Höhe von 9 Mrd. EUR. Am 7. Januar 2023 teilte die ukrainische Nationalbank mit, dass sie 8 Mrd. EUR von der EU erhalten habe.

[hmw/russland.NEWS]